Julius bei Anlieferung seines Moduls

6. Karlsruher fischertechnik Tag 2021

Für den 6. Karlsruher fischertechnik-Tag hatten wir uns aufgrund der Corona-Pandemie etwas Besonderes ausgedacht. Die längste fischertechnik Einradbahn der Welt wurde für die Schüler*innen mit deren vorab eingereichten Modellen aufgebaut. 99 junge Konstrukteure und Tüftler*innen aus 9 Schulen beteiligten sich mit über 50 Modulen. Sogar aus dem hohen Norden konnten wir einen Jungingenieur begrüßen! Er hatte das Modul der Grundschule Assel aus Drochtersen im Gepäck, das nach acht Stunden Bahnfahrt pünktlich zum Weltrekordversuch in Karlsruhe eintraf.

Mit 64,32 m Länge wurde unter den kritischen Augen der Regieführung von Stephan Kallauch und Philipp Krause (Stellvertretender Schulleiter der Gartenschule), sowie den mitfiebernden Videokonferenzteilnehmer*innen, der erste Weltrekord einer fischertechnik Einradbahn amtlich festgehalten. Zukünftige Einradbahn-Konstrukteure werden sich an dieser eindrucksvollen Zahl messen lassen müssen.

Ganz besonderen Dank gilt dem Leiter unserer Videotechnik, Konrad, der mit seinem Fachwissen das neue Format einer Live-Übertragung bei gleichzeitiger Einbindung der fischertechnik-AG Community technisch perfekt umgesetzt hat. Das gab den Schüler*innen die Möglichkeit, ihre Module live zu kommentieren. Parallel dazu moderierte Dörte Schäfer den Konstrukteur*innen-Chatbereich, der auch fleißig für Manöverkritik genutzt wurde.

Als Anerkennung gab es für jede teilnehmende Schule einen fischertechnik Optics-Baukasten sowie eine Kugelbahn für jedes funktionierende Modul. Die Preise kamen wieder von der fischertechnik GmbH, die als treuer Sponsor den fischertechnik Tag der Karlsruher Grundschul-AG‘s unterstützt.

Wer nicht mit dabei sein konnte, findet eine Aufzeichnung der Veranstaltung in unserem YouTube-Kanal. Über eine „Daumen hoch“ Bewertung freuen wir uns natürlich auch 😊:

https://www.youtube.com/channel/UCfw-MOHYmo9szJ-cAAzh5jg

Nach dem fischertechnik-Tag ist vor dem fischertechnik-Tag! Ab jetzt freuen wir uns über neue Ideen für einen Weltrekordversuch 2022. Wer im nächsten Jahr selbst mit dabei sein will oder sich im Rahmen der Karlsruher Technik-Initiative engagieren möchte, der schreibt uns eine E-Mail an technika@cyberforum.de.

Fotos: CyberForum / Nadja Eiselin

Wir verwenden Cookies auf dieser Website für technische und funktionale Zwecke. Wenn Sie weiterhin auf unserer Website surfen, erklären Sie sich damit einverstanden.