Ergebnisse des 5. Karlsruher Schul-Robotik-Cups 2019

Ein kleines Jubiläum: Zum fünften Mal traten am Samstag (18.05.2019) insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler, verteilt auf 16 Teams von sieben weiterführenden Schulen, mit ihren über viele Monate entwickelten Robotern beim „Karlsruher Schul-Robotik-Cup“ in der Aula des Bismarck-Gymnasiums in drei Disziplinen gegeneinander an:

  • Die „Einparkroboter“ mussten selbstständig einer Fahrbahn folgen, wenden, eine passende Parklücke entdecken und einparken,
  • die „Aufräumroboter“ mussten Bällebad-Bälle aufsammeln und – nach Farbe sortiert – ablegen, und
  • die „Rettungsroboter“ schließlich hatten einer (teilweise unterbrochenen) Linie zu folgen, Hindernisse zu überwinden und schließlich in einem offenen Raum mehrere Kugeln zu finden und in einem Rettungsbereich abzulegen.

Der seit 2015 von der Karlsruher Technik-Initiative (technika) mit Unterstützung des CyberForum e.V. organisierte Wettbewerb wird jährlich in Zusammenarbeit mit der fischertechnik-AG des Bismarck-Gymnasiums unter dem Dach der SchülerAkademie Karlsruhe und der Schirmherrschaft der fischertechnik GmbH ausgetragen.

Letztes Training an den Turnierarenen [Bild: Wolfram Sieber, fotoskop.de]

Schon um 8 Uhr am frühen Samstagmorgen absolvierten die ersten Teams letzte Trainingsläufe an den Turnierarenen – und füllten die Aula mit knisternder Spannung. Punkt 10 Uhr eröffneten Dr. Peter Gilbert, Rektor des Bismarck-Gymnasiums und Vorstand der Schülerakademie Karlsruhe, und Guido Schubert, stellvertretender Geschäftsführer der fischertechnik GmbH, den fünfstündigen Wettbewerb. In zwei 90-minütigen Runden – unterbrochen von einer Mittagspause, die die Teams für das weitere „Tuning“ ihrer Roboter nutzten – zeigten die Roboter vor zahlreichen Besuchern ihr Können. Vor allem die jüngeren Teams beeindruckten mit ihrer Leistung: Schülerinnen und Schüler aus den fünften und sechsten Klassen traten mit ihren selbst entwickelten und programmierten Robotern selbstbewusst gegen Zehnt- und Elftklässler antraten – und nötigten ihnen Respekt ab. Wenn die Teams dabei bleiben, lässt das für die kommenden Wettbewerbe großartige Lösungen erwarten.

Begrüßung durch Guido Schubert, stellvertretender Geschäftsführer von fischertechnik [Bild: Wolfram Sieber, fotoskop.de]

Den Teams, die das „Treppchen“ erreichten, kam die Turniererfahrung der vergangenen Jahre zu Gute – die erst- und zweitplatzierten Teams in der Disziplin „Rettungsroboter“ waren bereits zum wiederholten Male dabei. In jedem Fall aber waren die Leistungen aller Teams, die an ihren Robotern seit Monaten, in einigen Fällen sogar seit mehreren Jahren arbeiten, äußerst beeindruckend. Und dank des Schirmherrn und Preissponsors, der fischertechnik GmbH, erhielt jedes Team als Preis für die Teilnahme einen fischertechnik-Baukasten – die Plätze 1-3 komplette Robotik-Sets.

Den Siegern winkten Medaillen, Pokale und fischertechnik-Baukästen [Bild: Wolfram Sieber, fotoskop.de]

Ergebnisse der Disziplin „Rettungsroboter“:

Dem Team RobCross (Bismarck-Gymnasium) gelang diesmal der (verdiente) Sieg – nach einem 2. Platz 2018, dem 3. Platz 2017 und Platz 12 im Jahr 2016 ein schönes Beispiel dafür, dass sich Hartnäckigkeit auszahlt. Platz zwei ging an ein Mädchen-Team vom Helmholtz-Gymnasium – auch dies ein nachdrücklicher Beleg für die technische Kompetenz junger Frauen.

PlatzTeamSchulePunkteTeam-Sponsor
1RobCrossBismarck-Gymnasium391Secorvo
2Nimm 3Helmholtz-Gymnasium338
Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
3QWERTZHelmholtz-Gymnasium201Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
4JG performanceErnst-Ludwig-Schule Bad Nauheim190
5TXT-FreakBismarck-Gymnasium120Secorvo
6die_BananenHelmholtz-GymnasiumLions-Club Karlsruhe-Turmberg
7SM-387360Goethe-GymnasiumLions-Club Karlsruhe-Turmberg
8Rescue-BossGoethe-GymnasiumLions-Club Karlsruhe-Turmberg
9kgmLessing-GymnasiumVolksbank Karlsruhe
10Magic Robot DragonsBismarck-GymnasiumSecorvo
Disziplin „Rettungsroboter“
Team Waiting – verdiente (und überglückliche) Sieger in der Disziplin „Rettungsroboter“

Ergebnisse der Disziplin „Einparkroboter“:

Nach einem Platz drei im vergangenen Jahr konnte diesmal das Markgrafen-Gymnasium den Einpark-Wettbewerb für sich entscheiden. Die Einsteiger-Teams vom Goethe-Gymnasium könnten es aber für die Sieger im kommenden Jahr eng werden lassen…

PlatzTeamSchulePunkteTeam-Sponsor
14D4747Markgrafen-Gymnasium350
2TFP-AutoGoethe-Gymnasium195Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
3ParkerGoethe-Gymnasium120Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
Disziplin „Einparkroboter“

Ergebnisse der Disziplin „Aufräumroboter“:

2017 erreichte ein RTZler-Team schon einmal den ersten Platz – auch diesmal gelang es den Schülern, die meisten Bälle einzusammeln. Aber auch RoboC8 (zum zweiten Mal dabei) und das Schülerinnen-Team S.A. 2108 machten eine gute Figur – das lässt einiges für die kommenden Jahre erwarten.

PlatzTeamSchuleTeam-Sponsor
1RTZlerFerdinand von Steinbeis Schule MühlackerRohrtrennzentrum (RTZ)
2RoboC8Goethe-GymnasiumLions-Club Karlsruhe-Turmberg
3S.A. 2108Goethe-GymnasiumLions-Club Karlsruhe-Turmberg
Disziplin „Einparkroboter“

Wir verwenden Cookies auf dieser Website für technische und funktionale Zwecke. Wenn Sie weiterhin auf unserer Website surfen, erklären Sie sich damit einverstanden.